1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Moderne Verwaltung in Sachsen
Inhalt

Moderne Verwaltung und E-Government

Teaser: Staatsmodernisierung

Staatsmodernisierung

Mit einem Beschluss vom 25. Januar 2011 hat das Kabinett strukturpolitische Entscheidungen im Rahmen der Staatsmodernisierung getroffen. Das Konzept steht unter der Zielsetzung, das veränderte Kommunikationsverhalten der Bürger, die Erwartungen der Wirtschaft, die demografischen Herausforderungen und die finanziellen Rahmenbedingungen in Einklang zu bringen und damit eine vorausschauende, langfristig tragfähige Gesamtperspektive für alle Regionen des Freistaates zu schaffen.

Teaser: E-Government

E-Government

E-Government nutzt die Potenziale der Informationstechnologien für eine leistungsfähige öffentliche Verwaltung, mehr Bürgerbeteiligung und Demokratie. Nutzern mit der entsprechenden Zulassung stehen beispielsweise Grundbuchinformationen online zur Verfügung.

Verkündungsmedien

Verkündungsmedien

Wer die sächsischen Veröffentlichungsblätter beziehen will, der genießt besondere Vorteile. Für den Bezug der Veröffentlichungsblätter wurden verbindliche Preise in der Print- und elektronischen Version und eine Vielzahl besonders günstiger Kombinationsabonnements ausgehandelt.

Kommunale Verwaltung

Kommunale Verwaltung

Der Freistaat Sachsen besteht derzeit aus 467 Gemeinden, 10 Landkreisen sowie 3 Kreisfreien Städten. Anliegen ihrer örtlichen Gemeinschaft, etwa den Bau von Sportstätten, regeln die Kommunen selbst. Der Freistaat überträgt ihnen Aufgaben wie die Sicherung des Schulbetriebes.

Marginalspalte

Handbuch Prozessmanagement

Stellenangebote, Vergabeportal und Informationen für Beschäftigte

Bürokratieabbau

Prüfung von Notwendigkeit und Folgen der Gesetze

Die Sächsische Staatsregierung verfolgt das Ziel, unnötige bürokratische Belastungen und Regulierungen nachhaltig zu reduzieren.

Medienservice

Medienservice

Lesen Sie Medieninformationen zu aktuellen Themen in Sachsen.

© Sächsische Staatskanzlei