1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Karriere

Sachbearbeiter/-in im Referat 41 (Grundsatzangelegenheiten Forschung) des SMWK

Im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) ist zum 01.08.2018 die Stelle
einer Sachbearbeiterin/eines Sachbearbeiters
im Referat 41 (Grundsatzangelegenheiten der Forschung)

befristet für die Dauer von zwei Jahren in Vollzeit zu besetzen.

Die Befristung erfolgt aufgrund von § 14 Abs. 2 des Gesetzes über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge (Teilzeit- und Befristungsgesetz - TzBfG). Wenn Sie bereits in einem Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen gestanden haben, kann Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigt werden. Eine entsprechende Erklärung ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen.


Aufgabenschwerpunkte:

Das Aufgabengebiet umfasst Tätigkeiten im Rahmen der Umsetzung des Operationellen Programms EFRE für den Freistaat Sachsen im Förderzeitraum 2014 bis 2020, konkret der Richtlinie des SMWK über die Gewährung von Zuwendungen für Forschungsinfrastruktur und Forschungsprojekte im Bereich anwendungsnaher öffentlicher Forschung (RL Forschung InfraPro). In den Aufgabenbereich fallen insbesondere:

* Koordination der Projektauswahl durch das Einholen von Gutachten zur fachlichen Bewertung von Projektskizzen sowie Vorbereiten der Auswahlentscheidung
* Anleiten der Sächsischen Aufbaubank (SAB) als Bewilligungsstelle bei der Durchführung des Programms
* Erfüllen der Berichtspflichten, monatliche Ausgabemeldungen
* Kontrolle des Finanzbudgets gemäß indikativem Finanzplan
* Zusammenarbeit mit der Verwaltungsbehörde EFRE, der Bescheinigungsbehörde, der Prüfbehörde und sonstigen Prüfinstanzen beim Vollzug des Operationellen Programms EFRE (Koordination, Zuarbeit, Mitwirkung bei Stellungnahmen etc.)
* Begleitung interner und externer Evaluationen
* Mitwirkung bei der Aktualisierung der BAV (Beschreibung der Aufgaben und Verfahren)


Voraussetzungen:

* Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erste Einstiegsebene, Fachrichtung Allgemeine Verwaltung (ehemals gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst), mit Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH) bzw. Bachelor of Laws oder ein Abschluss als Diplom-Betriebswirt/-in bzw. Bachelor (BA) der Fachrichtung Öffentliche Wirtschaft/Public Management bzw. ein vergleichbarer Bildungsabschluss

 

Von Vorteil sind:

* praktische Erfahrungen im Vollzug von Förderprogrammen, vorzugsweise im Bereich der EU-Strukturfondsförderung


Im Rahmen der Tätigkeit werden erwartet:

* Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit
* gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
* Verantwortungsbewusstsein
* Organisationsvermögen
* Teamfähigkeit
* sicherer Umgang mit den gängigen Softwareprogrammen des MS-Office-Paketes


Wir bieten:

* ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
* flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten (auditiertes Ministerium)
* regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
* ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Angeboten zur betrieblichen Gesundheitsförderung
* das Angebot eines Jobtickets der Deutschen Bahn bzw. des jeweiligen Verkehrsverbundes im Freistaat Sachsen


Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von Schwerbehinderten bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte und/oder ihnen gleichgestellte Bewerber, die die o. g. Voraussetzungen erfüllen, werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Es wird gebeten, den Nachweis über die Gleichstellung/Schwerbehinderung den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen.

Wir bitten darum, für die Bewerbung nur Kopien einzureichen und von Mappen abzusehen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden. Bitte beachten Sie weiterhin, dass die Empfangsbestätigung ausschließlich per E-Mail erfolgt.

  • Institution:
    Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
  • Sachbereich:
    Verwaltung
  • Verantwortungsbereich:
    Sachbearbeiter
  • Bewerbungsfrist:
    06.06.2018
  • Bewerbungsadresse:
    Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
    Referat Personal
    Wigardstraße 17
    01097 Dresden

Marginalspalte

externer Datenschutzbeauftragter

Bei der Sächsischen Anstalt für kommunale Datenverarbeitung (SAKD) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Stelle eines/einer externen Datenschutzbeauftragten in Vollzeit zu besetzen.

Volltextsuche

Bitte Suchbegriff eingeben:

© Sächsische Staatskanzlei