1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Karriere

Köchin / Koch

Ihre Aufgaben:

Organisation eines effizienten Arbeitsablaufes in der Küche unter Beachtung der einschlägigen Hygienevorschriften sowie der Vorgaben des Arbeits- und Brandschutzes sowie der Unfallverhütungs-, Umweltschutz- und Sicherheitsvorschriften

Herstellung und Zubereitung aller Speisen unter Anwendung moderner Kochtechniken

Mitwirkung bei der Pflege der im Arbeitsbereich eingesetzten Maschinen sowie Überwachung der Wartungsrhythmen

Begleitung und Überwachung der im Arbeitsbereich eingesetzten Fremdfirmen

Erstellung von Speiseplänen für eine gesunde und ausgewogene Ernährung

Mitwirkung bei der Bestellung, Annahme und Kontrolle von Lebensmittellieferungen

Einteilung, fachliche Anleitung und Kontrolle der im Arbeitsbereich eingesetzten Gefangenen (z.B. bei der Herstellung der Speisen und bei Reinigungsarbeiten sowie Einhaltung der Hygienevorschriften)

Mitwirkung bei der Behandlung der Gefangenen (z.B. Teilnahme an Konferenzen, Führung von Arbeitszeitnachweisen etc.)

Ihr Profil:

Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Köchin / Koch. Eine – bevorzugt mehrjährige - Berufserfahrung im Bereich der Gemeinschaftsverpflegung von sozialen Einrichtungen ist erforderlich. Erfahrungen im Bereich der Führung von Mitarbeitern sind wünschenswert. Sie haben außerdem eine positive Einstellung zur Arbeit mit straffälligen Menschen und waren idealerweise bereits in diesem Bereich tätig. Weiterhin sind für diese Tätigkeit eine hohe psychische und physische Stabilität sowie Ausgeglichenheit und Geduld unabdingbar. Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick sowie die Bereitschaft zur Kommunikation mit Vorgesetzten/Kollegen und den in der Küche eingesetzten Gefangenen werden vorausgesetzt. Darüber hinaus zeichnen Sie sich durch eine selbständige und saubere Arbeitsweise, ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Durchsetzungsvermögen aus. Über betriebliche Abläufe und Vorkommnisse bewahren Sie Verschwiegenheit. Ein guter Geschmacksinn und umfangreiche Kenntnisse in der Ernährungslehre, welche Sie engagiert und kreativ bei der Zubereitung der Speisen innerhalb eines festgelegten finanziellen Rahmen einbringen, runden Ihr Profil ab.

Die Bereitschaft zum Wochenend- und Feiertagsdienst sowie der Führerschein Klasse B sind für diese Tätigkeit ebenfalls erforderlich.

Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe 6 TV-L. Für weitere Fragen im Hinblick auf die tarifliche Eingruppierung steht Ihnen Frau Elke Heyn (Tel.: +49 371 5295 202) zur Verfügung. Für Fragen zur fachlichen Tätigkeit wenden Sie sich bitte an Frau Nadine Zschiegner (Tel.: +49 371 5295 222).

Das Sächsische Staatsministerium der Justiz und für Europa ist bestrebt, den Anteil von Frauen in der staatlichen Verwaltung zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen werden daher ebenfalls ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung sollten mindestens die folgenden Unterlagen beigefügt werden:

ein aussagekräftiges Anschreiben,
einen Lebenslauf,
Kopien der Zeugnisse über schulische und berufliche Abschlüsse,
Kopien von Arbeitszeugnissen,
Kopien von Beurteilungen, Berechtigungs- und Weiterbildungsnachweisen.

  • Institution:
    Staatsministerium der Justiz
  • Sachbereich:
    Sonstiges
  • Verantwortungsbereich:
    Fachkräfte
  • Bewerbungsfrist:
    28.02.2018
  • Bewerbungsadresse:
    Justizvollzugsanstalt Chemnitz
    Thalheimer Straße 29
    09125 Chemnitz
  • Symbolpoststelle@jvac.justiz.sachsen.de

Marginalspalte

Volltextsuche

Bitte Suchbegriff eingeben:

© Sächsische Staatskanzlei