1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Karriere

Arzt/ Ärztin in Ausbildung zum Facharzt für Innere oder Allgemeinmedi-zin bzw. Facharzt/ Fachärztin für Innere oder Allgemeinmedizin

Die Justizvollzugsanstalt Torgau verfügt über 292 Haftplätze und ist zuständig für den Vollzug von Freiheitsstrafen an männlichen Straftätern im Erwachsenenalter.
Ihre Aufgaben:

  • medizinische Behandlung, Betreuung und Versorgung der Gefangenen
  • Organisation, Koordination und Steuerung der Arbeitsabläufe im medizinischen Dienst der Justizvollzugsanstalt
  • Durchsetzung der einschlägigen Hygienevorschriften in der gesamten Justizvollzuganstalt
  • Ansprechpartner in medizinischen Angelegenheiten, Fertigung von Stellungnahmen und Gutachten

Ihr Profil:

Die Ausschreibung ist an Bewerber gerichtet, die über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Medizin mit Approbation und die Anerkennung als Facharzt/ Fachärztin (Allgemeinmedizin oder Innere Medizin) verfügen. Wünschenswert ist die bereits erworbene Fachkunde Suchtmedizin.

Wir bieten:

  • Eine anspruchsvolle und herausfordernde Tätigkeit in einer Justizvollzugsanstalt mit einen motiviertem Krankenpflegeteam und einer überschaubaren Patientenzahl
  • Keinen Verwaltungsaufwand hinsichtlich Abrechnungen mit Krankenkassen
  • Regelmäßige Arbeitszeiten ohne Nacht- und Wochenenddienst oder Bereitschaftsdienst

  • 30 Tage Urlaubsanspruch

  • Vergütung und regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit nach dem Tarifvertrag für Ärzte an Universitätskliniken

  • Entgeltgruppe Ä 2: Fachärzte mit entsprechender Tätigkeit, Stufe 1 (5.816,95 € ab dem 1. Jahr als Facharzt) bis Stufe 6 (7.286,07 € ab dem 13. Jahr als Facharzt) mit der Möglichkeit der Vorweggewährung von bis zu zwei Stufen bei einer Einstellung bei einer regelmäßigen Arbeitszeit in Höhe von 42 h/Woche oder im Rahmen von Teilzeitbeschäftigung

  • Umfangreiche Möglichkeiten für Fortbildung

 

  • Institution:
    Staatsministerium der Justiz
  • Sachbereich:
    Medizin/Pflege
  • Verantwortungsbereich:
    Fachkräfte
  • Bewerbungsfrist:
    31.01.2018
  • Bewerbungsadresse:
    Sächsisches Staatsministerium der Justiz
    Personalreferat
    Hospitalstraße 7
    01097 Dresden
  • Symbolpoststelle@smj.justiz.sachsen.de

Marginalspalte

Softwareentwickler/in Sächsisches Melderegister

Bei der Sächsischen Anstalt für kommunale Datenverarbeitung (SAKD) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Stelle eines/einer Softwareentwicklers/in Sächsisches Melderegister in Vollzeit zu besetzen.

Volltextsuche

Bitte Suchbegriff eingeben:

© Sächsische Staatskanzlei