1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Karriere

Internatspädagogin/Internatspädagoge bzw. Erzieherin/Erzieher mit staatlicher Anerkennung

Am Sächsischen Landesgymnasium St. Afra zu Meißen ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt dauerhaft eine Stelle

einer Internatspädagogin/eines Internatspädagogen bzw. einer Erzieherin/eines Erziehers mit staatlicher Anerkennung

zu besetzen.

Seit dem Schuljahr 2001/02 werden in Meißen besonders begabte Jugendliche im historischen Gebäude der ehemaligen Fürstenschule Sankt Afra unterrichtet und wohnen im dazugehörigen Internat.

Im gemeinsam reflektierten Handeln aller am Bildungsprozess Beteiligten entfalten sich Verantwortungsgefühl und akademische Exzellenz.

Wenn Sie in einer solchen Schule Leben und Lernen miteinander verbinden wollen und Ihnen die Förderung von Kindern und Jugendlichen am Herzen liegt, freuen wir uns über Ihre Bewerbung für die genannte Stelle.

Als Sozialpädagogin/Sozialpädagoge begleiten sie die Entwicklung Jugendlicher im Alter von 12 bis 18 Jahren im Internatsalltag des Sächsischen Landesgymnasiums Sankt Afra zu Meißen.

Wir stellen uns für diese Aufgabe Persönlichkeiten vor, die engagiert, offen und flexibel arbeiten. Erfahrungs- und Lernbereitschaft im Umgang mit den Kindern und Jugendlichen sollte genauso vorhanden sein wie Humor und Geduld.

Aufgabengebiet:

  • individuelle Beratung und Unterstützung zur bestmögliche Förderung der akademischen, sozialen, musischen und körperlich-gesundheitlichen Entwicklung der Jugendlichen,
  • Begleitung und Steuerung gruppendynamischer Prozesse,
  • fördernde und motivierende Gestaltung des gemeinschaftlichen Zusammenlebens,
  • Ansprechpartner für Eltern, Lehrer, Psychologen und Leitung,
  • Wochendienste, Wochenenddienste und Nachtdienste.

Erforderliche Qualifikationen:

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik bzw. abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieherin/Erzieher,
  • Teamfähigkeit, Ideenreichtum, Kommunikationsfähigkeit und Organisationstalent,
  • Erfahrung in längerfristiger Begleitung von Jugendlichen,
  • die Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung.

Der Bewerbung sind beizufügen:

  • aussagekräftiges Bewerbungsschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Darstellung der beruflichen Entwicklung,
  • beglaubigte Kopien der Zeugnisse bzw. anderer Zeugnisse und Ausbildungsnachweise-bei ausländischen Abschlüssen außerdem beglaubigte Übersetzungen der Zeugnisse in die deutsche Sprache,
  • Kopien dienstlicher Beurteilungen und Empfehlungen

Rahmenbedingungen

Wir bieten Ihnen für diese sehr verantwortungsvolle Aufgabe eine Bezahlung , die  den Regelungen des Tarifvertrages der Länder (TV-L) entspricht. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit von der Ausbildung bis zur Entgeltgruppe 9 TV-L. Die Beschäftigung erfolgt in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis. Die durchschnittliche regelmäßige Arbeitszeit beträgt 40 Stunden/Woche.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass aus Kostengründen Bewerbungsunterlagen nur dann zurückgesandt werden können, wenn ihnen ein geeigneter, beschrifteter und ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Soweit Sie die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen, bitten wir Sie um Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis zum 02.01.2018 an die

Sächsische Bildungsagentur
Regionalstelle Dresden
Referat 12, Frau Lorenz
Großenhainer Str. 92
01127 Dresden.

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Sie werden daher ebenfalls ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Zur angemessenen Berücksichtigung wird gebeten, den Bewerbungsunterlagen einen entsprechenden Nachweis beizulegen.

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen.

Als Ansprechpartner steht Ihnen Frau Lorenz, Telefon: + 49 351 8439 316, zur Verfügung.

Bewerbungen, die nach dem 02.01.2018 eingehen, können im Verfahren keine Berücksichtigung finden.

  • Institution:
    Staatsministerium für Kultus
  • Sachbereich:
    Pädagogik
  • Verantwortungsbereich:
    Fachkräfte
  • Bewerbungsfrist:
    02.01.2018
  • Bewerbungsadresse:
    Sächsische Bildungsagentur
    Regionalstelle Dresden
    Referat 12, Frau Lorenz
    Großenhainer Str. 92
    01127 Dresden

Marginalspalte

Volltextsuche

Bitte Suchbegriff eingeben:

© Sächsische Staatskanzlei