1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Karriere

Referent/in im Referat 102 »Geologische Kartierung, Geophysik« im Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) in Freiberg

Im Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Referent/in im Referat 102 »Geologische Kartierung, Geophysik« der Abteilung 10 »Geologie« in 09599 Freiberg unbefristet zu besetzen.

Aufgabengebiet:

  • Lösung grundsätzlicher und komplexer Fragestellungen zum Altpaläozoikum/ Proterozoikum in Sachsen
  • Kartierarbeiten im Gelände
  • Erarbeitung der geologischen Grundlagen für die Darstellung des Untergrundes in Karten (2D) und 3D-Modellen mit Schwerpunkt Altpaläozoikum/Proterozoikum
  • Mitwirkung bei der Auswertung von Informationen aus Aufschlüssen, Bohrungen, geophysikalischen Messungen und Archiven
  • Erarbeitung fachbezogener Stellungnahmen, Gutachten und Berichte
  • fachspezifische Öffentlichkeitsarbeit einschließlich Beiträge für Publikationen und Kolloquien

Folgende Kenntnisse und Erfahrungen sind erforderlich:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master) im Bereich der Geologie
    (Fachhochschulstudiengänge erfüllen diese Voraussetzungen nur, wenn es sich um akkreditierte Masterstudiengänge handelt. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizufügen.)
  • detaillierte Kenntnisse der Petrografie, Stratigrafie und Genese altpaläozoischer und proterozoischer Gesteinskörper in Sachsen
  • detaillierte Kenntnisse zum tektonischen Inventar in Sachsen und zu tektonischen Entwicklungsprozessen insbesondere im Bereich altpaläozoischer und proterozoischer Gesteinskörper
  • eingehende Kenntnisse zur Methodik der 2D- und 3D-Darstellung komplexer geologischer Sachverhalte unter Einbeziehung unterschiedlichster geowissenschaftlicher Primärdaten
  • anwendungsbereite Kenntnisse zu geophysikalischen Bohrloch- und Flächenmessverfahren
  • Kenntnisse umweltrechtlicher, bergrechtlicher und verwaltungsrechtlicher Rahmenbedingungen (BBergG, LgstG, SächsABG, SächsVwOrgG, VwVfG)
  • gute fachbezogene Englisch-Kenntnisse
  • sehr gute IT-Kenntnisse, insbesondere MS-Office, ArcGIS, GeODin
  • Führerschein Klasse B

Folgende Kenntnisse und Erfahrungen sind wünschenswert:

  • Erfahrungen im Umgang mit der geologischen 3D-Software GOCAD

Darüber hinaus wird ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein und Organisationsfähigkeit sowie ein sehr gutes Kommunikationsvermögen und die Befähigung zur Arbeit im Team erwartet.

Wir bieten Ihnen:

  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung unter Berücksichtigung arbeitsorganisatorischer Notwendigkeiten
  • abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem qualifizierten, engagierten und aufgeschlossenen Team
  • persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte Fortbildungen
  • das Angebot eines JobTickets der Deutschen Bahn bzw. des jeweiligen Verkehrsverbundes im Freistaat Sachsen
  • die attraktiven Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Die Stelle ist der Laufbahngruppe 2, Einstiegsebene 2 (bisher: Laufbahn des höheren Dienstes) zugeordnet. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung von Frau und Mann werden qualifizierte Frauen besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht. Menschen mit schweren Behinderungen und ihnen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Berücksichtigung kann nur erfolgen, sofern ein entsprechender Hinweis im Bewerbungsschreiben oder im Lebenslauf an hervorgehobener Stelle erfolgt und ein Nachweis über die Schwerbehinderung oder erfolgte Gleichstellung der Bewerbung beigefügt ist

Soweit Sie die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen, bitten wir um Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter der Kennziffer 23417 bis zum 4. August 2017 an das

Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
Personalreferat
Kennziffer 23417
Archivstraße 1
01097 Dresden

Bewerbungen, die nach dem 4. August 2017 eingehen (Posteingangsdatum in der Dienststelle!), können im Auswahlverfahren keine Berücksichtigung finden.

 

  • Institution:
    Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
  • Sachbereich:
    Naturwissenschaften
  • Verantwortungsbereich:
    Referent
  • Bewerbungsfrist:
    04.08.2017
  • Bewerbungsadresse:
    Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
    Personalreferat
    Kennziffer 23417
    Archivstraße 1
    01097 Dresden

Marginalspalte

Volltextsuche

Bitte Suchbegriff eingeben:

© Sächsische Staatskanzlei