1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Karriere

Mitarbeiter/in im Referat Forstgenetik, Forstpflanzenzüchtung im Staatsbetrieb Sachsenforst mit Dienstsitz in Pirna, OT Graupa

Im Staatsbetrieb Sachsenforst ist beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen des Projektes: »Bereitstellung von leistungsfähigem und hochwertigem Forstvermehrungsgut für den klima- und standortgerechten Wald der Zukunft (FitForClim und AdaptForClim) – Teilprojekt 3« den Dienstposten eines Mitarbeiters/einer Mitarbeiterin im Referat Forstgenetik, Forstpflanzenzüchtung mit Dienstsitz in 01796 Pirna OT Graupa, Bonnewitzer Str. 34 befristet bis 30.09.2019 in Vollzeit zu besetzen.

Zu Ihren Arbeitsaufgaben gehören insbesondere:

  • Mitarbeit bei Probengewinnung und -aufarbeitung
  • Mitarbeit bei der Durchführung von Frost- und Trockenstressuntersuchungen
  • Mitarbeit bei der Anzucht und Betreuung von Versuchspflanzen
  • Mitarbeit bei der Dateneingabe und -aufbereitung, sowie bei der Aufnahme von Versuchsflächen

Folgende Kenntnisse und Erfahrungen sind erforderlich:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als chemisch-technische/r bzw. biologisch-technischer/r Assistent/in, Umweltschutzassistent/in oder als staatlich geprüfte/r Techniker/in im Bereich Land- oder Gartenbau
  • Kenntnisse in der Anwendung pflanzenphysiologischer Untersuchungsmethoden
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Pflanzenanzucht, insbesondere von Gehölzen, sind wünschenswert
  • englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zum selbstständigen Arbeiten sowie Teamfähigkeit, hohe Belastbarkeit
  • gute Kenntnisse in der EDV-Anwendung, insbesondere MS Office-Programme
  • Führerschein Klasse B
  • gesundheitliche Eignung für Außendiensttätigkeiten

Die Vergütung erfolgt auf Grundlage einer entsprechenden tarifrechtlichen Bewertung der Tätigkeiten entsprechend der Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 7 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Für eine Teilzeitbeschäftigung ist der Dienstposten nur bedingt geeignet.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht. Menschen mit schweren Behinderungen und ihnen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Berücksichtigung kann nur erfolgen, sofern ein entsprechender Hinweis im Bewerbungsschreiben oder im Lebenslauf an hervorgehobener Stelle erfolgt und ein Nachweis über die Schwerbehinderung oder erfolgte Gleichstellung der Bewerbung beigefügt ist.

Wir bitten um Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter zwingender Angabe der Kennziffer 41/2017 bis zum 30. Juni 2017 an den

Staatsbetrieb Sachsenforst
- Geschäftsleitung -
Referat 11
Personal/Organisation/
Aus- u. Fortbildung
OT Graupa
Bonnewitzer Str. 34
01796 Pirna

bzw. per E-Mail an: personal.SBS@smul.sachsen.de  (Anlagen bitte in einer PDF-Datei zusammengefasst und unter Angabe der Kennziffer im Betreff)

Bewerber/-innen, die beim Freistaat Sachsen beschäftigt sind, werden zusätzlich gebeten, ihre Zustimmung zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erteilen.

Bewerbungen, die nach dem 30. Juni 2017 eingehen (Posteingangsdatum in der Dienststelle!), können im Auswahlverfahren keine Berücksichtigung finden.

  • Institution:
    Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
  • Sachbereich:
    Land- und Forstwirtschaft
  • Verantwortungsbereich:
    Mitarbeiter
  • Bewerbungsfrist:
    30.06.2017
  • Bewerbungsadresse:
    Staatsbetrieb Sachsenforst
    - Geschäftsleitung -
    Referat 11
    Personal/Organisation/
    Aus- u. Fortbildung
    OT Graupa
    Bonnewitzer Str. 34
    01796 Pirna
  • Symbolpersonal.SBS@smul.sachsen.de

Marginalspalte

Volltextsuche

Bitte Suchbegriff eingeben:

© Sächsische Staatskanzlei