1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Karriere

Referent/in für das Referat 41 »Grundsatzfragen, Recht« im Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) in Dresden

Das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31. Dezember 2018 eine Referentin / einen Referenten in Teilzeit für das Referat 41 »Grundsatzfragen, Recht« in der Abteilung 4 »Wasser, Boden, Wertstoffe«.

Da die Einstellung auf § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz beruht, können Bewerberinnen und Bewerber, die in einem Arbeitsverhältnis zum Freistaat Sachsen stehen oder bereits gestanden haben, nicht berücksichtigt werden. Eine entsprechende Erklärung ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Aufgabengebiete:

  • Bearbeitung von Rechtsangelegenheiten und Mitwirkung bei der Klärung von Grundsatzfragen der Gewässerunterhaltung ohne Hochwasserschutz (u.a. in Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie), des Umgangs mit wassergefährdenden Stoffen und der industriellen Abwasserbeseitigung
  • Bearbeitung von Rechts- und Grundsatzangelegenheiten zum Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, Verwaltungsverfahrens-, Verwaltungsvollstreckungs- und Verwaltungskostenrecht im Rahmen der Zuständigkeiten der Abteilung »Wasser, Boden, Wertstoffe«
  • Bearbeitung von Rechtsangelegenheiten des Wassersicherstellungs-, Zwangs- und Enteignungsrechts, sowie des Umweltschadensrechts im Rahmen der Zuständigkeiten der Abteilung »Wasser, Boden, Wertstoffe«
  • Erarbeitung von landesrechtlichen Normen (u. a. SächsSchAVO) und Mitwirkung bei bundesrechtlichen Regelungen (u. a. Industriekläranlagen- Zulassungs- und Überwachungsverordnung, Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen, EMAS-VO)
  • Unterstützung und Beratung der zuständigen Fachreferate in Rechtsangelegenheiten
  • Steuerung des Vollzugs, Erarbeitung von Erlassen und Verwaltungsvor-schriften im Schwerpunktbereich
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung der Sitzungen des Rechtsausschusses der Bund-/Länderarbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA)

Folgende Kenntnisse und Erfahrungen sind erforderlich:

Sie sollten sich bewerben, wenn Sie als Volljuristin / Volljurist

  • das Erste oder Zweite Juristische Staatsexamen mindestens mit der Note »befriedigend« abgeschlossen haben,
  • ausgewiesen gute Kenntnisse des Verwaltungsrechts und des Verwatungsprozessrechts besitzen und zumindest über Grundkenntnisse im Umwelt- und Planungsrecht einschließlich seiner europäischen Bezüge verfügen, vorzugsweise im Wasserrecht; wünschenswert sind auch Kenntnisse in den Bereichen Abfall- und Bodenschutzrecht,
  • Interesse und Verständnis für technische Zusammenhänge an der Schnittstelle Technik/Recht mitbringen und
  • fundierte Englischkenntnisse besitzen.

Die Tätigkeit erfordert eine selbstständige Arbeitsweise und ein hohes Maß an Engagement und Eigeninitiative. Soziale Kompetenz, eine gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, Organisations- und Verhandlungsgeschick und eine hohe Belastbarkeit sind für die Wahrnehmung der Aufgaben Voraussetzung.

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bewertet.

Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30 Stunden.

Die Stelle ist bis zum 31. Dezember 2018 befristet.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht. Menschen mit schweren Behinderungen und ihnen gleichgestellte behinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Berücksichtigung kann nur erfolgen, sofern ein entsprechender Hinweis im Bewerbungsschreiben oder im Lebenslauf an hervorgehobener Stelle erfolgt und ein Nachweis über die Schwerbehinderung oder erfolgte Gleichstellung der Bewerbung beigefügt ist.

Soweit Sie die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen, bitten wir um Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter der Kennziffer 1 27 17 bis zum 4. Juli 2017 an das

Sächsische Staatsministerium für
Umwelt und Landwirtschaft
Referat 12
Kennziffer 1 27 17
Archivstraße 1
01097 Dresden

Bewerbungen, die nach dem 4. Juli 2017 (Datum Posteingang in der Dienststelle) eingehen, können im Auswahlverfahren keine Berücksichtigung finden.

  • Institution:
    Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
  • Sachbereich:
    Geistes-/Sozialwissenschaften
  • Verantwortungsbereich:
    Referent
  • Bewerbungsfrist:
    04.07.2017
  • Bewerbungsadresse:
    Sächsisches Staatsministerium für
    Umwelt und Landwirtschaft
    Referat 12
    Kennziffer 1 27 17
    Archivstraße 1
    01097 Dresden

Marginalspalte

Volltextsuche

Bitte Suchbegriff eingeben:

© Sächsische Staatskanzlei