1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Karriere

Pflegedienstleiterin/Pflegedienstleiter

Am Landeszentrum zur Betreuung blinder und sehbehinderter Kinder und Jugendlicher in Chemnitz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle

als Pflegedienstleiterin/Pflegedienstleiter

zunächst befristet bis 19. August 2017 in Teilzeit 35/40 Stunden wöchentlich zu besetzen.

Die befristete Beschäftigung erfolgt zur Vertretung einer sich im Beschäftigungsverbot bzw. Mutterschutz befindlichen Beschäftigten gemäß § 14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG). Im Anschluss ist die Begründung eines weiteren befristeten Arbeitsverhältnisses im Rahmen einer Elternzeitvertretung, voraussichtlich bis Juni 2018, vorgesehen. Dies steht unter dem Vorbehalt der tatsächlichen Inanspruchnahme von Elternzeit durch die zu vertretende Beschäftigte.

Aufgabengebiet:

  • Anleitung und Kontrolle der Mitarbeiter/innen bei Grund- und Behandlungspflege schwerstmehrfachbehinderter Kinder und Jugendlicher
  • Anleitung und Kontrolle bei der Erstellung von Dienstplänen
  • Organisation des Medikamentenmanagements für schwerstmehrfachbehinderte Kinder
  • Anleitung zur Führung der Pflegedokumentation, Organisation des Pflegesys­tems, die Kontrolle der Pflegestandards und der Pflegequalität
  • Organisation der Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter/innen in Bezug auf Behandlungspflegeschein, PEG-Sonden Verwendung, Urostoma, Lagerungs- und Transferhilfenverwendung
  • Kommunikationsfluss koordinieren (z.B. hinsichtlich von täglicher Pflegeübergabe und bereichsübergreifenden Kooperationssachverhalten)
  • Organisation von Terminen der betriebsärztlichen Untersuchungen für 70 Mitarbeiter/innen der Einrichtung
  • Organisation von Schulungen zur Ersten Hilfe und Hygieneschulungen bzw. -belehrungen
  • einrichtungsinterne Hygienekontrolle, Evaluation und Bearbeitung Hygieneplan

Voraussetzungen für Ihre Tätigkeit sind (Nachweise sind für die ersten beiden Anstriche beizufügen):

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in oder als Altenpfleger/in mit einer praktischen Berufserfahrung von mindestens 2 Jahren innerhalb der vergangenen 8 Jahre im erlernten Beruf
  • eine abgeschlossene Weiterbildungsmaßnahme für leitende Funktionen mit einer Mindeststundenzahl von 460 Stunden im Bereich Pflegemanagement bzw. zur Stationsleiter/in bzw. als Pflegedienstleitung,
  • sicherer Umgang mit den einschlägigen Softwareprogrammen des MS-Office-Paketes

Von Vorteil ist:

  • Leitungserfahrung in der Pflege,
  • Erfahrung in der Umsetzung von Projekten sowie im Qualitätsmanagement.

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit werden erwartet:

  • Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität,
  • zielgerichtete und ergebnisorientierte Arbeitsweise, Konfliktbereitschaft,
  • organisatorische und wirtschaftliche Kompetenz sowie
  • gute Kommunikations- und Kooperationsbereitschaft.

Rahmenbedingungen:

  • Die Vergütung erfolgt in KR 9b TV-L.
  • Die Einstellung erfolgt als Teilzeitbeschäftigung im Umfang von 35 Wochenstunden. Die Beschäftigung erfolgt nicht im Schichtdienst und nicht an den Wochenenden.

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerber/innen werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden daher ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Zur angemessenen Berücksichtigung ist ein entsprechender Nachweis den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

Soweit Sie die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen, bitten wir Sie unter Angabe des Aktenzeichens C11-0321/7/12 um Zusendung Ihrer vollständigen und aussagefähigen Bewerbungs-unterlagen bis 26.04.2017 (Posteingang bei der Sächsischen Bildungsagentur, Regionalstelle Chemnitz) an die

Sächsische Bildungsagentur
Referat 11, Frau Gaudlitz
Annaberger Straße 119
09120 Chemnitz

Als Ansprechpartner steht Ihnen Herr Steinke vom Landeszentrum zur Betreuung Blinder und Sehbehinderter Chemnitz zur Verfügung, Telefon: 0371 80818-225.

Bewerbungen, die nach dem 26.04.2017 eingehen, können im Auswahlverfahren keine Berücksichtigung finden.

Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beiliegt. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung und Speicherung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen.

  • Institution:
    Staatsministerium für Kultus
  • Sachbereich:
    Verwaltung
  • Verantwortungsbereich:
    Fachkräfte
  • Bewerbungsfrist:
    26.04.2017
  • Bewerbungsadresse:
    Sächsische Bildungsagentur
    Referat 11, Frau Gaudlitz
    Annaberger Straße 119
    09120 Chemnitz

Marginalspalte

Stellenausschreibung der SAKD

Softwareentwickler Sächsisches Melderegister

Bei der Sächsischen Anstalt für kommunale Datenverarbeitung (SAKD) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle eines/einer Sofwareentwickler/ in Sächsisches Melderegister mit einer durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden zu besetzen. Dienstort ist Bischofswerda. (Bewerbung bis: 8. Mai 2017)

Volltextsuche

Bitte Suchbegriff eingeben:

© Sächsische Staatskanzlei